Die Corona-Pandemie belastet nachweislich die psychische Gesundheit. Betroffen sind Menschen aller Altersklassen, jedoch insbesondere Kinder und Jugendliche, welche durch neue Richtlinien ihren sozialen Kontakt sowie Freizeitbeschäftigungen und Hobbys einschränken müssen. Kinder und Jugendliche, die den Hintergrund der neuen Bestimmungen verstehen, sind von der psychischen Belastung weniger betroffen als diejenigen, die plötzlich ihr komplettes Leben umstellen müssen – und nicht wissen, warum. Die Rede ist von Kleinkindern im Kindergartenalter, die nicht in der Lage sind, die Ausmaße und die daraus resultierenden Folgen der Pandemie zu verstehen.

Wie erkläre ich meinem Kind das Tragen eines Mundschutzes wegen Corona-Pandemie? 

Das Kinderbuch “Wutz Mutz mit dem Mundschutz” schildert mit liebevollen Illustrationen, wie in einer Pandemie-Situation zu handeln ist. Stellvertretend für die Corona-Pandemie steht der Krankheitsfall eines Schweins Namens „Mutz“. Durch das Tragen eines Mundschutzes verhindert das Schwein, dass die anderen Tiere im Stall ebenfalls erkranken. Aber sobald Mutz den Mundschutz trägt, erkennen die anderen Tiere ihn nicht mehr. Es entsteht erst mal Verwirrung im Stall. Kinder sollen sich in den Hauptcharakter hineinversetzen können und verstehen, warum man keine Angst vor Menschen mit Mundschutz haben muss. Schlussendlich hat Mutz eine lösende Idee und wird zum Helden, auch weil er mit seinem Mundschutz den ganzen Stall vor einer Erkrankung bewahrt. Kindern soll durch die Geschichte verstehen, warum alle Menschen in Zeiten von Corona einen Mundschutz tragen müssen und das darunter immer noch die gleichen Menschen stecken wie vorher.

Das Buch ist aktuell exklusiv bei Amazon erhältlich: https://amzn.to/3mMhYp9

News einreichen
close slider
News einreichen
 

Ihre Kontaktdaten:

Datenschutz *
Urheberechte *