Am Anfang des Unternehmertums mangelt es oftmals an finanziellen Mitteln. Diese werden erst nach und nach durch die unternehmerische Tätigkeit erwirtschaftet. Dabei können Open Source Tools eine wahre Alternative sowie kurzfristige Abhilfe sein. Denn klar ist, nicht jedes Unternehmen möchte zu Beginn größere Summen in Lizenzrechte investieren um überhaupt tätig zu werden.

Dabei gibt es zahlreiche Anbieter, welche hierbei eine Lücke schließen und kostenfreie Tools anbieten um genau diese Lizenzgebühren zu Beginn einzusparen. Denn meistens sind die Unterschiede nicht derart groß, dass direkt Nutzungsdefizite zu verspüren sind. Zwar fehlt oftmals ein Support für die jeweilige Software,

Dabei gibt es ebenfalls unterschiedliche Open Source Anbieter die auch für den E-Commerce Sektor Angebote haben. Zwar sind diese nicht immer ganz kostenfrei, da z. B. bei WooCommerce Hosting betrieben werden muss um die Shop Software zu nutzen. Jedoch sind dies ziemlich gute Alternativen für den herkömmlichen Gebrauch.

Dabei bietet Magento eine sehr interessante Open Source Lösung für den E-Commerce Sektor, denn dieser ist kostenfrei zugänglich. Das Programm ist dabei flexibel und ebenfalls skalierbar. Oftmals greifen sogar Mittelständische Unternehmen auf diese Software zurück um die allgemeinen Kosten zu senken.

Es gibt ebenfalls andere Stellschrauben an denen man drehen kann. Beispielsweise lässt sich die Buchhaltung komplett selbst lösen. Dabei lernt man ebenfalls noch reichlich über das Thema Buchhaltung, da das Wissen hierfür selbst angeeignet werden muss.

Quelle: https://www.volksfreund.de/magazin/multimedia/open-source-kostenfreie-tools-machen-schule_aid-23105489

News einreichen
close slider
News einreichen
 

Ihre Kontaktdaten:

Datenschutz *
Urheberechte *