Aus Norwegen kommen die beiden YouTube-Stars Martina und Hansi, die den Kanal Nerdforge betreiben. Die beiden basteln und nähen für ihr Leben gern. Nun haben sie eine MNS-Maske in ihrem Keller gebaut, die dank LED-Lichter und einer eigenen App farbenfrohe Animationen zeigt. Verkabelt mit einem Controller und einer Batterie am Gürtel leuchtet die MNS-Maske beinahe automagisch.

Leuchtende Mode als Vorbild

Die Inspiration für die erleuchtete LED-Atemschutzmaske kam den beiden norwegischen YouTubern durch Designerkleidung, die ebenso illuminiert war. „Wir lieben das Basteln und machen alles von Fantasy-Requisiten bis hin zu coolen Elektronikprojekten“, erklärt der 27-jährige Hansi. Mit Klebepistole, Lötkolben, LED-Bändern und einem kreativen Plan gestaltete er die technische Grundlage der LED-Maske mit automagischem Leuchteffekt.

Die 25-jährige Martina hatte schon als Kind eine Nähmaschine. „Ich fand eine Nähschablone für MNS-Masken online. Die Vorlage erlaubt es, später auch Filter oder ähnliches einzubauen“, so die blauhaarige Norwegerin.

Alles Handarbeit

In ihrem gemeinsamen Domizil arbeitet Hansi im Keller, während Martina im Wohnzimmer in Gesellschaft ihrer Katze näht. Jeder Arbeitsschritt der beiden ist reine Handarbeit. Die Maske selbst besteht aus zwei Lagen Baumwolle. Die dünnere liegt über der LED-Schicht, damit diese durchscheinen kann aber auch geschützt ist. Hinter den LED-Leuchten liegt eine dicke Schicht Baumwolle. Diese schützt den Träger vorschriftsmäßig.

„Wie cool ist das denn!“

Für das Leuchten verwendet Hansi LED-Bänder. „Bei normalen LED-Bändern leuchten alle in derselben Farbe. Ich verwende individuell ansteuerbare Bänder“, erklärt der YouTuber. Bei diesen wird jedes einzelne LED über einen Mikrochip angesteuert und kann so jede beliebige Farbe annehmen.

Speziell für die automagische Atemmaske schrieb Hansi eine Web-Applikation. Mit dieser kann jeder eigene Animationen erstellen, exportieren und auf eine SD-Karte laden. Diese steckt man einfach in den Controller der Maske. Das Gerät erkennt von allein die Animationen. Über einen Schalter kann man nun zwischen den Animationen hin und her schalten. Martina durfte die LED-Atemmaske weltweit als erste ausprobieren. Ihre Reaktion – „wie cool ist das denn!“.

Informationen über die beiden, ihre LED-Maske und wie man sie unterstützen kann, findet man auf ihrem YouTube-Channel Nerdforge, auf der Website https://thenerdforge.com oder in diesem Video:

News einreichen
close slider
News einreichen
 

Ihre Kontaktdaten:

Datenschutz *
Urheberechte *