Hier sind einige aufregende Neuigkeiten! Die Formula One Group, die dafür bekannt ist, dass sie auch in anderen Branchen als der traditionellen Rennstrecke aktiv ist, wagt sich nun in ein weiteres, völlig neues Gebiet vor!

Sagidis Limited, ein neuseeländisches Technologieunternehmen, das sein Fachwissen unter anderem im Bereich NFT anbietet, hat einen für beide Seiten vorteilhaften Vertrag mit der Formula One Group unterzeichnet.

Formula One arbeitet an der Neugestaltung und Erweiterung seiner Dienstleistungen, um das Unternehmen – sowohl das F-1-Rennuniversum als auch die damit verbundenen Bereiche – für ein jüngeres Publikum attraktiv zu machen. Insbesondere die Marketingabteilung des Unternehmens arbeitet kontinuierlich an einer vielseitigen Erweiterung des Marketings.

Die Formel 1 ist traditionell ein Imagepartner, der dazu beiträgt, die Sponsoren international bekannt zu machen und ihr Image in der Öffentlichkeit zu verbessern. Sagidis kann mit einem beträchtlichen Zustrom von Investitionen rechnen, die es dem Unternehmen ermöglichen werden, eine neue Entwicklungsstufe zu erreichen. Auf der anderen Seite wird die Formel 1 Zugang zum schnell wachsenden NFT-Markt erhalten, der heute einer der vielversprechendsten neuen Bereiche in der digitalen Technologiebranche ist. Die Marketingabteilung des Unternehmens ist kein Neuling, wenn es darum geht, vielversprechende Konzepte in die Entwicklungsstrategie der F-1 einzubinden, aber angesichts des Potenzials des NFT-Marktes ist dies vielleicht der ehrgeizigste, aufregendste und wirklich zukunftsorientierte Vertrag seit langem. Werden wir eine NFT-Kollektion von F-1 in Zusammenarbeit mit Sagidis Limited sehen? Wer weiß, unmöglich scheint es nicht zu sein!

News einreichen
close slider
News einreichen
 

Ihre Kontaktdaten:

Datenschutz *
Urheberechte *