Wer in Afrika investieren will, braucht gute und vor allem zuverlässige Partner vor Ort. Man braucht jemanden, der Erfahrungen hat und einfach die richtigen Leute kennt. All das bietet PR-Fräulein-Wunder Mirabell Mayack, die auch zu den Veranstaltern des „African Investment Day“ gehört, der 2021 wieder stattfinden wird.

Viele Investoren, die in Afrika investieren möchten, versuchen meist Kontakte über Botschaften oder andere Partner zu schmieden. Was mit viel Aufwand und Ungewissheit einhergeht, geht auch anders. Die deutsche PR Expertin Mirabell Mayack, die auch afrikanische Wurzeln hat, bietet potentiellen Investoren ein riesiges Netzwerk – sei es in Ländern wie dem Congo, Mali, Senegal oder Kamerun. Mirabell Mayack vernetzt die richtigen Player auf beiden Kontinenten. Sie ist sogar mit vielen wichtigen Entscheidern und Persönlichkeiten per Du, was die Abläufe enorm erleichtert, insbesondere in den Verwaltungsorganen Afrikas oder beim aktuellen Krisen Management. Wer bisher auf die Frauen Power von Mirabell Mayack gesetzt hat, zählt heute definitiv zu den Gewinnern. Ihre Umsätze sind um fast 70% gestiegen und ihr Telefon steht nicht still. Vor allem in dieser Krise weiß sie besser als anderen, was wo und wie zu tun ist. Und genau das hebt sie von der Konkurrenz ab.

Mit dem „African Investment Day“ konzentriert sie sich darauf, Investoren pragmatische Einblicke, Markteintrittsstrategien und vertiefte Fachkenntnisse zu vermitteln, die derzeit sowohl auf dem Kontinent als auch in Europa tätig sind. Letztlich soll es ein Business Event sein, das den deutschen Mittelstand und das frankophone Afrika zusammenbringt. Vor allem die aktuelle Covid19 Krise kann dabei ganz neue Türen öffnen.

Weitere Informationen: http://african-investmentday.com

News einreichen
close slider
News einreichen
 

Ihre Kontaktdaten:

Datenschutz *
Urheberechte *